Ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium bei der Konfigurierung von Industrie-PC sind die Schnittstellen. Hier ist zunächst die Um- und Weitsicht des Kunden gefragt. Er muss feststellen, mit welchen anderen Geräten sein Industrie-PC jetzt und in Zukunft kommunizieren können soll.

Ausrüst- und lieferbar sind Industrie-PC mit allen bekannten und auch mit „exotischeren“ Schnittstellen. Standard-Schnittstellen sind z.B. Anschlüsse zum Monitor (VGA, DVI, HDMI), USB-Anschlüsse verschiedener Spezifikationen (USB 2.0 bis USB 3.2) und Ethernet-Anschlüsse (vulgo: Lan-Kabel).

Dazu kommen je nach Einsatzgebiet weitere Schnittstellen, wie PoE-Ethernet, Digital I/O, CAN-Bus-Systeme in Fahrzeugen und viele mehr.

Auch Industrie-PC können für hohe, interne Datenübertragungsraten z.B. zwischen Hauptprozessor und Grafikkarte mit PCIe- (oder PCI-E) Schnittstellen ausgestattet werden. Die beiden alternativ verwendeten Abkürzungen stehen für „Peripheral Component Interconnect Express“. Sie sind im Grunde eine modernisierte Version der „normalen“ PCI-Schnittstelle.

Fragen Sie uns!

Wir beantworten gerne Fragen zur Auswahl Ihres geeigneten Industrie PCs.





Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.


OMTEC Vertriebs GmbH, Am Hafen 3, 26316 Varel, Germany